BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

034381/838-0

 

Schönbach

Schönbach macht seinem Namen alle Ehre: ein schöner Ort im Muldentalkreis. Er wurde erstmals 1306 urkundlich erwähnt und entstand als deutsche Siedlung (Waldhufen-, später Straßendorf), das seit 1386 zur Herrschaft Colditz gehört.

 

Mit der Zunahme der Industralisierung siedelten sich verstärkt Fabrikarbeiter an, die besonders in Colditz ihre Arbeit fanden. Die Land- und Forstwirtschaft prägten aber besonders das dörfliche Bild (Rittergut und Bauernhöfe).

 

Sehenswert sind das Korbmuseum, die Bergkirche von 1813 und der ehemalige Gasthof “Sächsische Krone” - heutiges Gemeindezentrum. Im Ortsteil Zschetzsch ist der hydraulische Widder zu bestaunen.

 

Außerdem gibt es in Schönbach den wohl kleinsten Fernsehsender Deutschlands: TV-Schönbach

 

Zum Wandern lädt der Heimatweg “ZeitZeugen” ein.

 

  • erstmals im 14. Jahrhundert erwähnt

  • deutsche Siedlung (Waldhufen-, später Straßendorf)

  • seit 1386 zur Herrschaft Colditz

  • barocke Bergkirche

  • Korbmuseum

weitere Informationen: www.heimatverein-schoenbach.de 

 

Bild: Mirko Fischer, www.flugbilder-sachsen.de

 

Bild: Mirko Fischer, www.flugbilder-sachsen.de

 

Bild: Mirko Fischer, www.flugbilder-sachsen.de


 

Sie möchten die Geschichte Ihres Ortes ergänzen?
Sie haben Änderungen oder Anpassungen zu oben stehenden Informationen?
Sie wollen gerne ein Bild zu Ihrem Ort veröffentlichen?

 

Dann haben Sie HIER die Möglichkeit dazu.

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

 

 

Kontakt

Stadt Colditz

Bürgerservice

Markt 1
04680 Colditz

Telefon: 034381/838-0

Fax: 034381/838-22