BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

034381/838-0

 

Erlln

Zeittafel

  • 1753 erste urkundliche Erwähnung "Erlenhäuser"
  • 1985 Fotoausstellung von Gerhard Weber "Die Leute im Dorf Erlln"
  • 1998 neue Straßennamen Wiesengrund
  • 2002 Erlln wird von der Jahrhundertflut heimgesucht. Der Deich bricht an drei Stellen, der Ort steht 2m unter Wasser
  • 2002 wegen Hochwasser fällt die 200-Jahrfeier von Erlln aus
  • 2002 Straßenbau
  • 2003 Bau der Zufahrtsstraße
  • 2003/2004 Wiederaufbau Leistungen aller privaten Grundstücke und Häuser, Straßen und Plätze, alle hoffen auf 2005, wo der neue Schutzdamm entstehen soll

 

Um 1900

Die Hügelgräber unterhalb von Erlln sind althistorische Denkmäler. Bis Ende des 19. Jahrhunderts waren die meisten Ortsbewohner Leinbleicher, später Ritterguts-, Fabrik- und Bahnarbeiter.

 

Unser kleines, abgelegenes Erlln ist vor 100 und mehr Jahren in weiter Umgebung ganz sicher bekannter geworden, als das durch den Bahnhof gehobene Tanndorf. Von weit und breit, von Schwarzbach, Rochlitz, Ballendorf, Borna, von Geringswalde und Hartha, von Mügeln und Oschatz, um nur die ungefähren Grenzorte zu nennen, kamen die Leute wenigstens einmal im Jahr, um sich das kleine „Dörfchen“ Erlln anzuschauen, welches nur ca. 100 Einwohner hat.

 

2005

„Nach Erlln muss man wollen. Es liegt nicht auf dem Wege für den, der ein anderes Ziel hat, sondern abgelegen von Fernstraße und Wanderweg.“ Dies kann man nachlesen im Buch von Gerhard Weber und Ralph Grüneberger „Die Leute im Dorf Erlln“. Dieser Bilderband, welcher in den 80´er Jahren aufgenommen wurde, machte Erlln bis New York bekannt. Heute ist Erlln ein idyllisch gelegener Wohnort. Nach der kompletten Überflutung im Jahre 2002 und anschließender Sanierung der Häuser und Straßen ist Erlln heute schöner denn je. Die Erllner hoffen nun auf einen bald möglichen Beginn des neuen Dammbaus, welcher ihre Häuser in Zukunft besser schützen soll.


 

Sie möchten die Geschichte Ihres Ortes ergänzen?
Sie haben Änderungen oder Anpassungen zu oben stehenden Informationen?
Sie wollen gerne ein Bild zu Ihrem Ort veröffentlichen?

 

Dann haben Sie HIER die Möglichkeit dazu.

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

 

 

Kontakt

Stadt Colditz

Bürgerservice

Markt 1
04680 Colditz

Telefon: 034381/838-0

Fax: 034381/838-22